2012 wurde in Quedlinburg ein Verein für Klopstock gegründet!

Warum?

Klopstock ist der bedeutendste Sohn seiner Stadt. Unser Verein hält ihn und das Andenken an ihn lebendig. Unser Motto:

»Klopstock und wir!«

Klopstock

Wer ist Klopstock?

Einer der bedeutendsten deutschen Dichter! Friedrich Gottlieb Klopstock, geboren am 2. Juli 1724 in Quedlinburg und gestorben am 14. März 1803 in Hamburg, ist Wegbereiter unserer klassischen deutschen Dichtung. Sein Werk war in seiner Zeit geradezu revolutionär. Er überschritt Grenzen und schuf Neues als Dichter und als Mensch. Weit über Deutschland hinaus ist Klopstock berühmt.

Wie lebte Klopstock?

Er kam aus wirtschaftlich unsicheren Verhältnissen, dachte und dichtete als Jugendlicher und Student selbständig, überwand die Schranken von Stand und Studium und legte – statt einer Abschlussprüfung – die ersten drei Gesänge des »Messias« vor, seines Hauptwerks. Diese, sowie auch seine Oden, schlugen in der spätbarocken Dichtung ein wie eine Bombe und begründeten seinen Ruhm. In Kopenhagen und Hamburg konnte er sein Werk vollenden.

Was war das Neue der Dichtung Klopstocks?

Er war der »Erneuerer der deutschen Dichtersprache«, der »Patriot und Revolutionär«, der »erste große bürgerliche Subjektivist« (Peter Rühmkorf). Von der Formstrenge des Barock befreite er sich und die deutsche Dichtung, war lange vor Goethe und Schiller ein »Stürmer und Dränger«, war der erste »Klassiker«.

Ausführlich kann man sich über Friedrich Gottlieb Klopstock und seine Dichtung in seinem Geburtshaus in Quedlinburg – heute sein Museum – informieren.

Klopstockhaus Klopstock-Spektakel Rosenband 7 Bände
Logo Klopstock e.V.

Was will unser Verein?

Der Verein »Klopstock e.V.« fördert das Andenken an Friedrich Gottlieb Klopstock.

Er arbeitet seine Bedeutung für die deutsche Dichtung und Kulturgeschichte heraus.

Er stellt seine Relevanz für die Stadt Quedlinburg heraus und setzt neue kulturelle – insbesondere literarische – Impulse und bündelt die Initiativen, welche zum 300. Geburtstag des Dichters 2024 anstehen.

Wir betreiben Öffentlichkeitsarbeit, Forschung und Recherche, wir erstellen Publikationen und veranstalten Musik- und Theateraufführungen, wissenschaftliche Vorträge, Buchlesungen und literarische Treffen.

Wir arbeiten zusammen mit der Stadt Quedlinburg und mit regionalen, überregionalen und internationalen Partnern, insbesondere auch in Hamburg und Kopenhagen.

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Wir freuen uns über jede und jeden, die sich mit uns für die lebendige Dichtung von Klopstock einsetzen wollen!

Kommen Sie in unseren Verein, damit wir zusammen daran arbeiten können!

Brigitte Meixner, Ekkehard Nuissl von Rein und Gerlinde Schöpp Carl-Ritter-Haus Klopstock, Telemann und wir

Sie finden uns in Quedlinburg im Bildungshaus Carl Ritter
Heiligegeiststraße 8
06484 Quedlinburg

Tel.: 03946/524030
(G. Schöpp)
Fax: 03946/524059

Vorstand:
Dr. Christian Soboth

christian.soboth
@pietismus.uni-halle.de

Brigitte Meixner
brigitte_meixner@gmx.de
Dr. Ute Pott
gleimhaus.pott
@halberstadt.de

Gerlinde Schöpp
schoepp@kvhs-harz.de
Wolfgang Fischer
fischer@signa-design.info